/, News/Gestern Elli, heute Ayla

Gestern Elli, heute Ayla

2018-09-04T20:00:38+00:004 September, 2018|0 Kommentare

Nachdem wir uns gestern von Elli verabschiedet haben, mussten wir heute, 04.09.2018, unsere Ayla gehen lassen.

Ayla, eine kleine Terrierhündin,  haben wir im März 2015 gemeinsam mit ihrem Schäferhundfreund Shawn von einer sehr kranken Damen übernommen (der Bericht hierzu:https://www.animal-shelter.de/eine-rabenschwarze-woche/)

Ihr letzter großer Wunsch war, ihre geliebten Hunde gut umsorgt zu wissen. Wir haben der Dame unser Versprechen gegeben, beide Hunde kamen in unsere Obhut.

Im Februar 2017 mussten wir Shawn gehen lassen, er wurde fast 13 Jahre alt.

Seiner kleinen Freundin Ayla ging es wunderbar, sie war immer ein kleiner Sonnenschein gepaart mit etwas Dickkopf, ein herrlicher Hund. Seit ein paar Tagen ging es Ayla nicht gut, sie wirkte schlapp, hat schlecht gefressen. Wir haben sie ein bisschen aufgepäppelt und sorgsam beobachtet. Wirklich schlimme Anzeichen gab es nicht.

Die hatten wir dann aber heute morgen. Ayla hat Blut erbrochen und das bißchen Kot war schleimig und flüssig rot. Wir sind im Tiefflug zum Tierarzt. Das Untersuchungsergebnis war niederschmetternd: Ayla hatte einen großen Bauchspeicheldrüsentumor, lt. Arzt inoperabel, die Prognose mehr als schlecht. Bauchspeicheldrüsenerkrankungen sind tückisch, oft zeigen sie sich erst, wenn es schon zu spät ist.

So haben wir uns heute morgen von der kleinen Ayla verabschiedet. Wir sind sicher, sie hat ihren Freund Shawn bereits wiedergetroffen und vielleicht sogar ihr Frauchen.

Manchmal haben wir es wirklich satt 🙁

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies and third party services. Ok