/, News/Nangos letzte Reise

Nangos letzte Reise

2019-04-29T13:15:21+01:0029 April, 2019|2 Kommentare

Heute, 29.April 2019 um 12:20h hat Nango seine letzte Reise angetreten.

Seit August 2018 haben wir Nango und sein Herrchen begleitet. Angefangen hat es mit der Suche nach einer Pflegestelle, da Nangos Herrchen für einige Tage ins Krankenhaus mußte.

Seit dieser Zeit haben wir Nango und sein Herrchen begleitet, waren Ansprechpartner, wenn mal irgendetwas war.

Und da wir ein Verein sind, die nicht nur für die Tiere, sondern auch nach Möglichkeit für die Besitzer da ist, haben wir heute diesen letzten Gang von Nango begleitet. Bis zur letzten Sekunde war Nango ein überaus freundlicher Hund, der auch unter Schmerzen, die er heute deutlich gezeigt hat, immer geduldig war.

Es ist schon hart, einen solchen Weg zu begleiten und ein bisschen fehlen uns gerade die rechten Worte. Seht es uns nach.

Ein kleiner Trost ist, dass es die einzig richtige Entscheidung war. Nango konnte überhaupt nicht mehr aufstehen, wir haben ihn aus der Wohnung ins Auto und in die Tierarztpraxis tragen müssen. Seine Reflexe in den Hinterbeinen waren so gut wie nicht mehr vorhanden.

Mach’s gut  lieber Nango.

2 Comments

  1. Sandra 29. April 2019 um 1:53 pm Uhr - Antworten

    Ich wünsche dem süßen eine gute Reise traurig wenn die Fellnasen mir gehen, aber es ist schön wenn man sie auf den letzten Weg begleiten kann und man ihnen die Entscheidung abnimmt.
    🌈🌈lebe Wohl🌈🌈

  2. Gerd 29. April 2019 um 10:34 pm Uhr - Antworten

    Das erinnert mich an meinen „Hermann“, die immer einen Willi aus mir gemacht hat. Wenn es um das Loslassen geht, ist es immer sehr schmerzhaft. Aber wahrscheinlich die einzig richtige Entscheidung – vielleicht erzählt unsere Mona, aka Hermann, Nango davon im Hundehimmel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies and third party services. Ok