news2018-07-28T10:58:04+02:00

News

Hier berichten wir in unregelmässigen Abständen über alles rund um unseren Tierschutzverein und unsere Arbeit.

2404, 2019

Eine Sammelleidenschaft…

Kategorien: News|0 Kommentare

... über die wir uns sehr freuen. Wieder einmal geht unser herzlicher Dank an Familie Jäger. Um ihr eigenes Portemonnaie nicht zu sehr zu belasten sortieren sie das Kleingeld aus und sammeln für uns. So kommen wir nun schon zum 2. Mal in den Genuss ihrer "Sammelleidenschaft". Heute durften wir € 67,22 in Empfang nehmen. Den einen Glückspfennig, der sich eingeschmuggelt hat, haben wir natürlich an die Spender zurückgegeben. Wir hoffen, er tut, was Glückspfennige so tun sollen :-).    

1704, 2019

Nango beim Tierarzt

Kategorien: News|0 Kommentare

So, nach knapp 2,5 Stunden sind wir wieder zu Hause angekommen. Nango hat starke Ausfallerscheinungen in den Hinterbeinen, der "Klapptest" der Hinterpfoten ist eindeutig. Ursache könnte eine Cauda Equina (Quetschung der Nervenwurzeln im Rückenmark) oder auch ein Bandscheibenvorfall sein. Er hat Kortison und Vitamin B bekommen, ab morgen gibt es dazu auch ein Schmerzmittel. Nango ist ein echter Schatz, das muß man wirklich sagen. Völlig geduldig lässt er sich behandeln, bei der Spritze hat er nicht mal gezuckt und auch die gesetzten Akupunktur-Nadeln hat er sich ganz leicht setzen lassen. Gestern nacht hat er sich eingenässt und auch gekotet, das [...]

1704, 2019

Nango, „unser“ alter Husky

Kategorien: News|Schlagwörter: |0 Kommentare

Nango geht es sehr schlecht. Im März war der alte Herr schon beim Tierarzt, weil er eine Verletzung an der Kralle hatte. Das ist aber gut verheilt, bis gestern lief der alte Knabe noch gemächlich seine Runden. Die Behandlungskosten, mal eben knappe € 100, haben wir übernommen. Seit gestern abend ist das vorbei, wir haben das heute vormittag erfahren. Nango kann nicht mehr stehen, laufen demnach auch nicht. Er macht unter sich, das klingt nicht gut. Lt. Angabe des Besitzers geht er hinten ganz schräg und überkreuzt seine Hinterbeine. Das klingt gar nicht gut. Wir fahren Nango und sein Herrchen [...]

1401, 2019

Spunk mit U

Kategorien: News|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Wir suchen für Spunk mit U :-), einen 10jährigen, wahnsinnig lieben und völlig unkomplizierten Rüden eine liebevolle Tagesbetreuung. Die Besitzer von Spunk haben sich getrennt und durch diese Trennung muß Spunk sehr lange alleine bleiben, während sein Herrchen zur Arbeit geht. Er ist Berufsanfänger und kann sich dadurch keine teure Hundebetreuung leisten. Gesucht wird nun eine liebevolle Familie oder Einzelperson, die Hund und Herrchen helfen kann und die Tagesbetreuung von Spunk übernehmen könnte. Irgendwo in Düsseldorf zwischen Ludenberg (Wohnung) und Kaiserswerth (Arbeitsstätte) wäre es perfekt. Spunk würde gegen 08:30h gebracht und ca. gegen 18:30 wieder abgeholt. Große Ansprüche stellt Spunk [...]

1312, 2018

Unser Elegant ist im Pferdehimmel

Kategorien: In Memoriam, News|Schlagwörter: , |0 Kommentare

Elegant, im Januar wäre er 28 Jahre alt geworden, ging es seit gestern schlecht, ihn plagten recht heftige Krämpfe. Wir haben sofort den Tierarzt gerufen, er hat ihn untersucht und ihm krampflösende Spritzen gegeben. Danach schien er sofort entspannter aber wir wussten, das heißt noch gar nichts. Futterverbot. Um 23;30 Arzt zum zweiten Mal gerufen. Elegant lag, er schlug unter den Bauch. Fieber hatte er keines, aber seine Augen zeigten starke Schmerzen. Er gast, aber es kommt nichts raus aus ihm. Er hat ein bisschen geschlafen. 03:30h, es geht ihm schlechter, Arzt kommt um 05:00h. Nun gab es eine Magensonde, [...]

3011, 2018

Hühner in der Mauser

Kategorien: Hühner, News|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

November 2018 - die Natur schlägt zu 🙂 Unsere Hühner sind gerade etwas legefaul. Wobei faul überhaupt nicht der richtige Ausdruck ist. Fleissig sind sie dabei, ihr Federkleid zu wechseln und das ist sehr anstrengend für sie. Eier werden, wenn überhaupt, nur im Energiesparmodus gelegt. Das ist sicher für einige interessant, wer weiß sowas denn auch schon? Und schon sind wir beim Thema der "künstlichen" Hühnerhaltung, 365 Tage im Jahr warm, künstliches Licht, ewig Eier legen, dann sind die Tiere nach einem, höchstens zwei Jahren durch und kommen weg, weil die Eierleistung nicht mehr stimmt. Bei uns dürfen die gerade [...]

This website uses cookies and third party services. Ok