Schockschwerenot

//Schockschwerenot

Schockschwerenot

2018-11-08T17:26:53+00:00 8 November, 2018|0 Kommentare

Da sind uns gerade aber ganz schön die Augen übergegangen. Der Bauer kommt mit der regelmäßigen Heulieferung, wir nehmen immer direkt 4 Quader (Gewicht irgendwas zwischen 350 und 380 Kilo, je nach Pressung). Und wie wir es bereits im Sommer befürchtet erwischt es uns jetzt. Aufgrund der langen und ungewöhnlichen Trockenheit sind die Preise enorm gestiegen und wir haben gerade fast das DOPPELTE bezahlt.

Das schaffen wir nicht alleine, deswegen benötigen wir dringend, wirklich dringend Hilfe. Unsere Pferde und auch die Schafe brauchen das Heu, sie verputzen pro Woche ungefähr 1,5 Quader.

Eigentlich wollten wir auch in diesem Jahr wieder einigen Gänsen das Ende im Bratrohr ersparen. Auch das schaffen wir nicht, weil uns einfach das Geld dafür fehlt.

Es ist furchtbar – man möchte Leben retten und kann es nicht, weil das Geld fehlt.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.