//Unsere aktuellen Sorgenkinder

Unsere aktuellen Sorgenkinder

2018-08-12T22:09:25+02:002 Juni, 2016|0 Kommentare

Eine kurze Geschichte von Karoline der Gans, Peggy dem Huhn und Aspi dem Pferd

Karolinchen geht es zwar besser und sie darf auch schon wieder schwimmen gehen. Das müsstet Ihr gesehen haben – voller Freude, laut lachend flitzte sie mit ihren Freunden zum Teich und hat sich ins Wasser gestürzt. Das war ein herzerwärmender Anblick für uns.

Leider läuft es bei Karolinchens Paddel nicht so gut. Die Wunde ist nach der OP zwar mittlerweile verheilt, sonst hätten wir sie ja auch nicht ins Wasser gelassen, aber sie läuft nicht gut. Anscheinend drückt da doch noch irgendetwas und wir müssen nun schauen, wie es mit ihr weitergeht. Im schlimmsten Fall, so meint der Arzt, muss Karolinchen nochmals operiert werden. Hoffentlich geht dieser Kelch an uns und ihr vorbei.

Seit gestern schwächelt unser Mama-Huhn Peggy. Zuerst dachten wir, sie hat ein Ei quer sitzen. Also haben wir Peggy erst einmal in die Badewanne gesetzt und im lauwarmen Wasser baden lassen. Das brachte aber nicht den gewünschten Erfolg, es kam kein Ei und auch sonst nichts aus ihr raus. Sie hatte auch so einen merkwürdigen Blick, also war der Tierarzt fällig. Er vermutet, dass da was mit ihrer Niere nicht OK sein könnte, evtl. hatte sie sogar einen Schlaganfall. Peggy ist halt ein altes Hühnermädchen, da plagt schon mal das eine oder andere Zipperlein.

Aspi, unser Pferdemethusalem, macht uns auch Kummer. Er ist in den letzten Wochen mehrfach umgekippt, die plötzliche Wärme macht ihm zu schaffen. Wenn das passiert, sind wir alle in Alarmbereitschaft, er wird abgekühlt und sehr genau beobachtet.  Der Tierarzt musste kommen und nach ihm schauen, Aspi bekommt nun Medikamente für den Kreislauf.

Und wieder wechselten etliche Euros den Besitzer und wanderten von unserer in die Kasse des Tierarztes.  Wenn Sie uns vielleicht helfen möchten?

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies and third party services. Ok